Spotlight

09. Oktober 2017 | Von: Heribert Daniel

Entspanntes Pendeln mit „Stau-Alarm“

Die kostenlose ADAC Maps App unterstützt Autofahrer auf dem Weg zur Arbeit jetzt individuell mit einer neuen Funktion: Pendler können mit einer Push-Meldung „Stau-Alarm“ leichter den Stau umfahren, denn die App weist sie aktiv auf die aktuelle Verkehrslage hin.

Rund 68 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland waren im vergangenen Jahr mit dem Pkw zum Arbeitsplatz unterwegs. Bei Strecken von 25 bis 50 Kilometern waren es sogar 84 Prozent – das geht aus einer Erhebung des Statistischen Bundeamts hervor. Wer als Pendler nicht ständig im Stau stehen will, sollte die aktuelle Verkehrslage immer im Blick haben.

Staus vermeiden, entspannt starten und individuell fahren: Dafür müssen Autofahrer lediglich einen genauen Zeitraum für die tägliche Route zur Arbeit in der ADAC Maps App angeben. Neue Verkehrsmeldungen werden danach mit einer Push-Meldung automatisch auf das Smartphone übermittelt.

Die ADAC Maps App ist ein kostenloser Routenplaner für individuelle Alltagsmobilität und Urlaubsplanung. Die interaktive Karte bietet neben der Routenplanung mehr als 40 Infoarten wie Baustellen, Staus und Verkehrsfluss sowie Web- und Traffic-Cams und auch Mautberechnung. Täglich fließen rund 2000 aktuelle Verkehrsdaten in die App ein. Quelle: ADAC / NF

Schließen