Spotlight

01. August 2017 | Von: Julia Zielonka

Nissan X-Trail aufgewertet

Mit eigenständigem Design, aufgewertetem Interieur und innovativer Technik präsentiert sich der neue Nissan X-Trail. Neue Features erhöhen Komfort und Funktionalität. Unverändert ist der Crossover in vier Ausstattungslinien und mit drei Motorisierungen zu haben.

Bereits die Einstiegsvariante verfügt unter anderem über elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Einparkhilfen vorn und hinten, eine elektronische Parkbremse, elektrische Fensterheber, eine Klimaanlage, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie ein Audiosystem mit CD-Player, Digitalradio, vier Lautsprechern und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Fahrer und Beifahrer nehmen auf Komfortsitzen Platz, pilotiert wird über das neue, unten abgeflachte Multifunktionslenkrad. Für die Sicherheit sorgt neben diversen Airbags ein Fahrerassistenz-Paket, das einen autonomen Notbrems-Assistenten mit Fußgängererkennung, einen Spurhalte-Assistenten und eine Verkehrszeichenerkennung umfasst. Ab dem Ausstattungsniveau Acenta sind zusätzlich eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, eine Lordosenstütze für den Fahrersitz, Licht- und Regensensor sowie Lederummantelung für Lenkrad und Schalthebel an Bord. Die serienmäßigen Nebelscheinwerfer garantieren ebenso beste Sicht und Sichtbarkeit wie der Fernlicht-Assistent, der selbstständig zwischen Abblend- und Fernlicht wechselt. Verdunkelte Heck- und hintere Seitenscheiben unterstreichen den eleganten Charakter des X-Trail.

Der X-Trail N-Connecta fährt auf 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und mit einer silbernen Dachreling vor. Erstmals verfügt das größte Crossover-Modell zudem über eine elektrische Heckklappe, die auch auf Gestensteuerung per Fußbewegung reagiert und elektrisch öffnet. Zum Serienumfang gehören außerdem das schlüssellose Start- und Zugangssystem Intelligent Key, beheizbare Vordersitze, eine Lenkradheizung, Voll-LED-Scheinwerfer mit adaptivem Lichtsystem und das NissanConnect Navigationssystem mit Around View Monitor und Haifisch-Antenne. Das Topmodell Tekna wartet darüber hinaus mit elektrisch einstellbaren Fahrer- und Beifahrersitzen sowie beheizbaren Fondsitzen allesamt aus Leder, Chrom-Zierleisten und dem Nissan Safety Shield mit neuem Querverkehrs-Warner für 360-Grad-Sicherheit auf. Das neue Premium-Audiosystem von Bose schafft mit acht Lautsprechern eine klangstarke Klangkulisse.

Für den Vortrieb stehen neben dem 120 kW (163 PS) starken 1,6-Liter-DIG-T-Einstiegsbenziner zwei Dieselmotoren zur Wahl: der 96 kW (130 PS) starke 1,6-Liter-dCi und ab Acenta Niveau sein 2,0-Liter-Pendant, das 136 kW (177 PS) entwickelt. Beide Selbstzünder lassen sich optional mit dem intelligenten Allradantrieb ALL-MODE 4x4i kombinieren, die Kraftübertragung übernimmt wahlweise das Sechsgang-Schaltgetriebe oder die XTronic Automatik. Quelle: Nissan / NF

Nissan X-Trail aufgewertet
Schließen