Spotlight

08. August 2017 | Von: Julia Zielonka

Audi: Prämie für Umstieg auf neueste Effizienztechnologien

Mobilitätsmanager, Freiberufler, Selbstständige sowie alle anderen Autofahrer, die von ihrem bisherigen Fahrzeug mit Dieselmotor der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 auf einen Audi mit Euro 6-Standard wechseln, erhalten ab sofort deutschlandweit eine Prämie. Der Preisvorteil ist modellabhängig gestaffelt.

Je nach Fahrzeugklasse des gewählten Neuwagens beträgt der Preisvorteil zwischen 3.000 Euro und 10.000 Euro. Wählt der Kunde einen Audi mit Plug-In-Hybrid-Technologie oder ein mit Erdgas betriebenes g-tron-Modell, erhöht sich die Prämie. Entscheidet sich der Kunde für die Prämie, wird sein Altfahrzeug stillgelegt und verschrottet. Zusammen mit den weiteren im Rahmen des „Nationalen Forum Diesel“ beschlossenen Maßnahmen sollen damit Stickoxid-Emissionen rasch und nachhaltig gesenkt werden.

Die von Audi angebotene Prämie richtet sich an alle Fahrer eines Diesel-Fahrzeugs der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 – unabhängig von Modell und Marke. Auch den Umstieg auf einen jungen Audi-Gebrauchtwagen fördert das Unternehmen mit attraktiven Konditionen. Die Zusage der von der AUDI AG finanzierten Prämie ist bis zum 31.12.2017 möglich und erfolgt direkt über die Audi-Händler; eine gesonderte Beantragung ist nicht erforderlich. Kunden, die sich für einen Audi mit besonders emissionsarmer Technologie entscheiden, profitieren zusätzlich – etwa beim Kauf eines Audi e-tron-Modells mit Plug-In-Hybrid-Antrieb: Sofern die Förderbedingungen für den staatlichen „Umweltbonus“ erfüllt sind, erhält der Kunde diesen zusätzlich zur Audi-Prämie. Außerdem verdoppelt der Ingolstädter Premium-Autobauer den Herstelleranteil von bisher 1.500 Euro netto am staatlichen Förderprogramm im Rahmen der befristeten Prämien-Aktion. 

Für künftige Fahrer eines Audi g-tron steigt die Neuwagen-Förderung um 1.000 Euro gegenüber der regulären Prämie, etwa im Fall der in Kürze bestellbaren neuen Modelle A4 Avant g-tron und A5 Sportback g-tron auf jeweils 9.500 Euro. Mit dem klimaschonenden Kraftstoff Audi e‑gas stoßen die g-tron-Modelle im Vergleich zu einem Benziner in der gleichen Leistungsklasse 80 % weniger CO2-Emissionen aus. Unabhängig von der Prämien-Aktion stellt Audi Kunden, die ein g-tron-Modell bis zum 31.05.2018 bestellen, diesen regenerativ erzeugten Kraftstoff für drei Jahre lang serienmäßig zur Verfügung: Kunden zahlen nur den regulären Preis für CNG (compressed natural gas) an den Zapfsäulen. Quelle: Audi / NF

Schließen