Spotlight

15. Mai 2017 | Von: Julia Zielonka

Volvo und Google kooperieren

Der schwedische Premium-Autobauer Volvo und der US-Technologiekonzern Google haben die gemeinsame Entwicklung der nächsten Generation des Android Betriebssystems verkündet. Dieses soll dann komplett in das Fahrzeug eingebunden sein und Zugang zu zahlreichen Apps und Diensten bieten. Die Neuauflage mit erweiterten Funktionen soll bereits innerhalb der nächsten zwei Jahre in neuen Volvo Modellen zum Einsatz kommen.

„Durch die Partnerschaft mit Google unternehmen wir einen wichtigen strategischen Schritt. Googles Plattform und Dienste werden das Nutzererlebnis durch zusätzliche Personalisierungsmöglichkeiten deutlich verbessern. Gleichzeitig bietet Android eine höhere Flexibilität für Entwickler“, so Henrik Green, Senior Vice President Research & Development bei der Volvo Car Group. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen spiegelt die Annäherung zwischen Automobil- und Technologieunternehmen wieder, die aus der immer stärkeren Vernetzung von Fahrzeugen resultiert. Die Zukunft der Autobranche liegt nach Ansicht des schwedischen Premium-Herstellers in intelligenten Partnerschaften. Android als zugrundeliegendes Betriebssystem wird die Geschwindigkeit und Flexibilität in der Entwicklung verbessern und Kunden die Möglichkeit geben, ihr Fahrerlebnis zu personalisieren.  

Volvo arbeitet mit Google darüber hinaus in einem anderen Bereich zusammen: In bestehende Modelle der Marke wird die Umgebungssuche Google Local Search integriert. Diese Erweiterung erfolgt im Rahmen eines Updates des Sensus Navigationssystems. Quelle: Volvo / NF    

Volvo und Google kooperieren
Schließen