Spotlight

20. April 2017 | Von: Julia Zielonka

Weltpremiere des Citroën C5 Aircross

Auf der Shanghai Motor Show zeigt Citroën erstmals den C5 Aircross. Der neue SUV übernimmt das Design und den großzügigen Innenraum des Concept Car Aircross, das 2015 in Shanghai präsentiert wurde. Der neue C5 Aircross wird im zweiten Halbjahr 2017 auf dem chinesischen Markt eingeführt. Die Markteinführung in Europa ist ab Ende 2018 vorgesehen.

Die hohe Motorhaube, der Radstand von 2,73 m und die kurzen Überhänge des neuen SUV harmonieren mit der fließenden Linienführung und den kontrastreichen grafischen Elementen. Der Innenraum steht ganz im Zeichen des Wohlbefindens. Ein großes Panoramadach lässt viel Licht hinein, die Vordersitze sind beheizbar und mit Massagefunktion ausgestattet, die hinteren Passagiere genießen große Beinfreiheit. Zudem wird die Innenraumluft gereinigt. Eine hohe und breite Mittelkonsole sowie geschmeidige Materialien tragen zum Gefühl der Sicherheit und zum hohen Komfort bei. Mit dem Programm Citroën Advanced Comfort hebt sich der moderne, innovative C5 Aircross durch seinen Komfort und den großzügigen Innenraum ab. Er ist mit einem 12,3-Zoll-TFT-Bildschirm und einem 8-Zoll-HD-Touchscreen ausgestattet und  bietet modernste Assistenzsysteme, u.a. Active Safety Brake, Toter-Winkel-Assistent, adaptiver Geschwindigkeitsregler mit Stop-Funktion. Dank Grip Control und Hill Assist Descent Control fährt das Fahrzeug mühelos auf Untergründen mit geringer Haftung an und auch sicher bergab. Der neue Citroën C5 Aircross führt als Weltpremiere die Federung mit hydraulischem Anschlag ein. Sie ermöglicht es, die Störfaktoren noch besser herauszufiltern. Zudem wird er als erstes Fahrzeug der Marke mit Plug-in Hybrid-Technologie PHEV angeboten. Quelle: Groupe PSA / NF    

Schließen