Spotlight

03. Februar 2017 | Von: Gernot Zielonka

Ford - Guter Jahresauftakt

Ford zählt im Januar insgesamt 19.400 Zulassungen bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen, das entspricht einer Steigerung um 1.546 Einheiten oder 8,7 Prozent. Nach dem erfolgreichen Jahr 2016 bleiben die Kölner damit weiter auf Wachstumskurs.

In einer insgesamt um 9,6 % gestiegenen Gesamtindustrie erreicht Ford damit einen Marktanteil von 7,3 %. Gestützt wurde dieser Zuwachs gleichermaßen von 894 bzw. 6 % mehr verkauften Pkw und 652 bzw. 22,4 %  mehr verkauften leichten Nutzfahrzeugen. Dies resultiert in einen Pkw-Marktanteil von 6,6 % und 14,6 % bei  den leichten Nutzfahrzeugen.

Besonders beliebt waren weiterhin die SUV Modelle EcoSport (+61 %), Kuga (+17 %) und der ganz neue Edge. Weiterhin erfreulich stark behauptet sich der in Köln produzierte Fiesta, der im Januar kurz vor dem anstehenden Modellwechsel mit  3.181  Zulassungen sein Vorjahresergebnis nochmals um fast 63 %  übertreffen konnte.

"Wir nehmen den Schwung aus dem vorherigen Jahr in 2017 mit", sagt Wolfgang Kopplin, stv. Vorsitzender der Geschäftsführungder Ford-Werke GmbH. Quelle: Ford / NF

Schließen