Spotlight

30. Januar 2017 | Von: Julia Zielonka

Trotz Tauwetter viele Wintersportler unterwegs

Landesweites Tauwetter sorgt für schlechte Schneelage in den Mittelgebirgen. Wintersportfreunde müssen deshalb höher hinaus und so herrscht auf den Autobahnen Richtung Alpenraum dichter Reiseverkehr.

Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, geht vor allem am Samstag und am Sonntagnachmittag von Verzögerungen und einer erhöhten Staugefahr aus. In Berlin und Brandenburg enden die Winterferien, in drei anderen ostdeutschen Bundesländern beginnen sie. Auf den übrigen Strecken wird es dagegen eher ruhig zugehen. Nur der Freitagnachmittag wird bundesweit von zähfließendem Feierabendverkehr geprägt sein. Im Alpenraum können die Straßenverhältnisse jederzeit zu unpassierbaren Alpenstraßen führen. Quelle: ACE / NF

Schließen